Material

hochwertiges

Qualitäts-

Füllmaterial

Als Füllmaterial verwende ich

superweiche Füllfasern

aus silikonisierter Polyesterhohlfaser.

 

Das hochwertige Qualitäts-Füllmaterial

ist hochbauschend, stauballergikerfreundlich

und für die Füllung von Spielzeug geeignet.

Bio-Wolle aus

100% organischer

Baumwolle

Zum Häkeln verwende ich Wolle

aus 100% organischer Bio-Baumwolle 

und nach den höchsten Bio-Textilstandards

gefertigt. 

 

Über die vorliegenden Zertifikate

gebe ich gerne persönlich Auskunft.

Bio-Nähgarn aus

100% organischer

Baumwolle

Das verwendete Nähgarn besteht

aus 100% organischer Bio-Baumwolle

und ist vom bio-zertifizierten Händler

mit entsprechenden Nachweisen.

 

Die Accessoires verziere ich mit einem 

glitzernden Metalleffekt-Faden,

der für die Herstellung

von Baby- und Kinderspielzeug geeignet ist.

Fertigung von Spielzeug

Die Verwendung ausgewählter hochwertiger Materialien ist mir bei der Fertigung meiner Spielsachen sehr wichtig.

Bei der Auswahl verwendeter Materialien und der Fertigung achte ich gewissenhaft

auf die Einhaltung der europäischen Anforderungen

an die Sicherheit von Spielzeugen.

 

Ich bin Mitglied im

http://www.spiel-sicher.de/

Arbeitszeit

Je nach Modell einer Schmolli Häkelfigur benötige ich unterschiedlich Zeit. Soll sie eine Krone tragen oder ein Kleid mit Umhängetasche?

Bis zur Fertigstellung arbeite ich an einer Figur zwischen 10-15 Stunden.

Denn wenn mir etwas nicht zu 100% gefällt, wiederhole ich es einfach nochmal. Da kommt die Perfektionistin in mir durch.

Angaben in %

  • Beine
  • Körper
  • Arme
  • Kopf
  • Ohren
  • Gesicht
  • Kleid/Latzhose
  • 1. Accessoire
  • 2. Accessoire
  • Label

Spielsicher

„Wer Kinder oder Enkel hat, ist naturgemäß daran interessiert, möglichst unbedenkliches Spielzeug zu schenken. Doch wo findet man es? Woran erkennt man “sicheres” Spielzeug?

Ähnlich geht es den vielen Kleinherstellern von Spielwaren und Bedarfsgegenständen für Kinder: Mit viel Liebe häkeln, stricken und schrauben diese Menschen, fertigen in Handarbeit wundervolle, kreative Dinge.
Als Hobby betrieben reicht die Einschätzung des “gesunden Menschenverstandes” um die Sicherheit des Werkstücks zu beurteilen.

Will man den Artikel aber verkaufen, treten an die Stelle des gesunden Menschenverstandes plötzlich Normen und Gesetze, die einzuhalten sind.

Wolle, Garn und jede Schraube müssen mechanisch und chemisch Auflagen erfüllen, um deren Wissen man jetzt nicht mehr herumkommt.“ 

Quelle: http://www.spiel-sicher.de/

 

Damit man einen kleinen Einblick in die Welt der Tests für Spielzeug erhält, habe ich hier das zauberhafte YouTube-Video von Ikea eingebunden:

Erweiterter Datenschutzmodus ist aktiviert